Start Pflanzen & Gesundheit Forschung Natur als Gesundheitsressource
Natur als Gesundheitsressource PDF Drucken E-Mail

Natur als GesundheitsressourceWie viel oder wie wenig natürliche Ressourcen braucht der Mensch? Diese eher philosophisch anmutende Frage wird seit einiger Zeit auch wissenschaftlich untersucht.


Dabei konnte etwa durch Studien nachgewiesen werden, dass der blosse Anblick einer Naturszene - wenn auch nur auf dem Papier - Blutdruck, Herzfrequenz und Muskelspannung innerhalb weniger Minuten senken kann.


Ebenfalls erkannt wurde der gezielte, aktive Nutzen von Grünflächen. Im Rahmen des Europäischen COST-Forschungsverbundes, der besonders multi- und interdisziplinäre Bereiche unterstützt, etabliert sich in der Schweiz der Begriff «Green Care» für gesundheitsfördernde, präventive und therapeutische Nutzungen der natürlichen Umwelt.


Artikel zum Download:

Natur als Gesundheitsressource (Christ, Yvonne, C. Wick. Erschienen in: Schweizerische Ärztezeitung | Bulletin des médecins suisses | Bollettino dei medici svizzeri | 2007, 88: 35)